Kinderspaß

Die Baiersbronn Touristik bietet ein großes Ferien- und Freizeitprogramm. So haben auch Eltern die Möglichkeit, während ihres Familienurlaubes ein paar Stunden ohne ihre Kleinen zu verbringen.
Also Kinder, ab in die Natur, denn dort wird mit dem Murgel gespielt und entdeckt. Unser Kinderspielzimmer steht unseren kleinen Gästen jederzeit zur Verfügung.

Badespaß

Wasser spielte im Schwarzwald immer eine wichtige Rolle.


Kein Wunder, dass wir Schwarzwälder Wasserratten sind und das kühle Nass lieben. Das darf dann gerne auch in besonderem Rahmen sein. Zum Beispiel im Naturerlebnisbad in Mitteltal. Neben diesem gibt es noch vier weitere Freibäder in Baiersbronn. Alle haben eines gemeinsam: Sie liegen traumhaft zwischen den Waldhängen – schöner kann man einen Sommertag kaum verbringen.


Und wenn der Sommer weg und die Temperaturen fröstelig sind, geht man einfach ins Hallenbad. Zum Beispiel ins Panoramabad nach Freudenstadt

Details
Zwei kleine Kinder mit Schwimmflügeln und Taucherbrille spielen vergnügt im Kinderbecken eines Freibades in der Gemeinde Baiersbronn
Biken im Schwarzwald: Ein kleiner Junge radelt mit seinen Eltern auf einem Mountainbike in der Nähe des Hotel Lamm Mitteltal

Biken mit Kindern

Früh übt sich – auch beim Mountainbiken.


Damit der Nachwuchs gleich mit Spaß an die Sache geht, haben wir im Baiersbronner Wanderhimmel eigens kindertaugliche Mountainbike-Touren im Angebot. Sie stellen geringere Anforderungen an Technik und Kondition, sodass auch kleine Biker sie gut bewältigen können.


Dem Familienabenteuer steht nichts mehr im Weg.

Details

Familienwanderung

Besser als jeder Abenteuer-Spielplatz: Im Schwarzwald gibt es unendlich viel zu entdecken.


Und am besten gelingt dies, wenn man zu Fuß unterwegs ist. Wer nur im Auto durchbraust, verpasst das Beste. Im Nationalpark Schwarzwald dürfen kleine Ranger auf Exkursion gehen – Becherlupe, Insektensauger und Kompass inklusive.


Beim Baum-Cache werden lokale Baumarten gejagt und auf dem Lotharpfad gibt es riesige umgekippte Baumwurzeln zu sehen.

Details
Zwei junge Gäste des Hotel Lamm Mitteltal balancieren über einen Baumstamm im Wald bei einer Familienwanderung
Ein junger Gast ist zusammen mit seiner Familie mit einem GPS-Gerät und einer Karte beim Geochachen im Wald in der Nähe des Hotel Lamm Mitteltal unterwegs

Geocaching

Eine moderne Variante der Schatzsuche.


"Cache" steht für Schatz oder geheimes Versteck. Bei diesem Spiel geht es darum mit Hilfe eines GPS-Gerätes und Kombinationsgabe über mehrere Stationen hinweg versteckte Hinweise zu finden, knifflige Rätsel und witzige Aufgaben zu lösen um am Ende einen Cache zu finden.


Dieser ist mit kleinen Geschenken und einem Logbuch ausgestattet.

Details

Murgels Spielhaus

Murgel ist das Maskottchen von Baiersbronn und in seinem Spielhaus haben Kinder das Sagen.


Erwachsene sind hier nur zu Besuch erlaubt! Hier möchte so mancher Erwachsener auch wieder Kind sein. In vier verschiedenen Bereichen gibt es jede Menge Höhlen und Verstecke und Klettermöglichkeiten.


Das gesamte Spieleparadies ist von Kindern für Kinder gestaltet worden.

Details
Ein junger Gast des Hotel Lamm Mitteltal wird von Murgel, dem Maskottchen Baiersbronns, in Murgels Spielhaus gestreichelt
Ein Kind sitzt zusammen mit seiner Mutter auf einem Holzschlitten. Im Hintergrund ist die schneebedecke Umgebung rund um das Hotel Lamm Mitteltal zu erkennen

Weißer Winterspaß

Wir lieben die ersten Schneeflocken.


Denn dann kann der Winterspaß in Baiersbronn losgehen: auf Ski, Schlitten oder Schlittschuhen.

Details

Wolf- und Bärenpark

Im alternativen Wolf- und Bärenpark in Bad Rippoldsau-Schappach sind neun Bären in dem naturnahen Freigehege zu Hause.


Bei ihnen wohnen außerdem drei Wölfe. Die Tiere sind Teil eines Schutzprojektes und haben nach teils langen Rettungsaktionen im Schwarzwald ein neues Zuhause gefunden.


Besucher können auf dem zehn Hektar großen Berggelände umherwandern und die Tiere beobachten.

Ein Wolf blickt im Wolf- und Bärenpark hinter einem Ast aus dem Gebüsch hervor